21. nordd. Meisterschaft

Mit welchen Erwartungen startet ihr in dieses Wochenende?
Sahra: „Ich möchte nicht, dass wir Letzter werden! Außerdem bin ich gespannt auf die Choreographie und Umsetzung der anderen Vereine.“
Melli: „Spaß haben!“
Claudi: „Das ich neue Ideen zu Tanzschritten erhalte und natürlich fiebere ich erwartungsvoll dem Auftritt unserer Mädels entgegen!“

Jörg: „Das wir alle zusammen mal wieder ein schönes spaßiges Wochenende erleben und wenn dabei noch etwas rausspringt wäre das das i-Tüpfelchen. Die Kinder sollen ihr Können zeigen, ganz ohne Stress.“
Jana: „Der Spaß steht im Fodergrund. Ziel ist es aber nicht Letzter zu werden?. Ich bin auch gespannt auf die tänzerische Umsetzung der anderen Vereine und die Mädels sollen sich mal ansehen, was andere in ihrem Alter können. So ein Wochenende stärkt auch den Gruppenzusammenhalt.

Am Abend erreicht der Bus nach 8 Stunden die Jugendherberge in Simrath bei Aachen. Alle schnappen ihre Koffer und beziehen ihre Zimmer. Allerdings ist nicht an schlafen zu denken. Den Flur hoch und runter…..von Zimmer zu Zimmer….. wer schläft wo…. mit wem und vor allem WANN ??

Samstag der 9.3.2012

Durch die Nutzungsmöglichkeit unseres Busunternehmens können nun, nach einem guten gestärkten Frühstück einige Tänzer und Trainer gleich die erste Fahrt nutzen, um schnellstmöglich in die Europahalle nach Aachen zu gelangen und die Darbietungen aller Kategorien: Tanzpaare, Tanzgarden, Tanzmariechen und Schautanz der Altersklasse Jugend mitzuverfolgen.
Bei dieser ersten Fahrt nach Aachen sind auch einige Eltern dabei, die die Sehenswürdigkeiten von Aachen kennen lernen möchten, wie z. B. der Aachener Dom und die Spezialität Aachener Printen.
Gegen 10:30 Uhr wird die zweite Gruppe abgeholt und zum Auftrittsort gefahren.
Die Mädels kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, so eine große Halle und so eine Anlage.

„Wahnsinn!! und hier werden wir tanzen?“

Doch bis dahin vergeht noch viel Zeit.

Noch mal zurück zu Freitag, da gab es im Bus fünf Personen, die keine rote TCC Jacke getragen haben?!?!?
Ihre T- Shirts sind grün und mit der Aufschrift „Glücksbringer“ versehen.
Zu wem gehört dieser Fanclub?
Sie ist alleine auf der Bühne unterwegs und das mit einer klasse Leistung.
Miriam Fleischer aus Rangsdorf. Sie ist Landesmeister `12 in der Kategorie Tanzmariechen Junioren.
Ihr Fanclub hat sich uns angeschlossen und das ganz nach dem Motto „Einer für alle, alle für einen“.
Gegen 17:30 Uhr Ortszeit ertanzt sie sich einen erfolgreichen 9. Platz mit 420 Pkt. von den besten 11 aus Norddeutschland.
Herzlichen Glückwunsch Miriam!

Nun wird es aber langsam Zeit unsere 9 Mädels (Anni, Melli, Sahra, Lara, Eileen, Tine, Kathi, Michelle und Anneke) werden von Jana und Susi in der riesigen Umkleide geschminkt und von Claudi und Jeannine unterhalten?.
Noch mal durchtanzen und Kostüm anziehen, Foto hier und da für die MAZ und zur Erinnerung an dieses unvergessliche Erlebnis.
Währendessen verfolgt der Fanclub in rotgelb die tänzerische Höchstleistung der Mädels und Jungs der anderen Vereine, die meist mit ca. 20 Tänzern die Bühne füllen.
Mit Freude erwarten Sie den Auftritt unsere Mädels die Herzen der Eltern schlagen schneller und die Hände sind ganz nass.
ENDLICH gegen 20:15 Uhr es ist soweit „ das ewige Band der Freundschaft“ in der Europahalle live on stage.
Stille, Stille, Stille alle fiebern mit und die Mädels geben ihr Bestes.
Sie gehören zu den besten 12 aus Norddeutschland und ertanzten sich 394 Punkte.
In der Umkleide kullert das ein oder andere Tränchen die Anspannung fällt ab, aber als Fazit bleibt stehen.

„Dabei sein ist alles!“
Anni: „Es war schön, so einen Event einmal zu erleben, da ich nun die Gruppe verlasse und zu den Aktiven (Funken und Girlies) aufrutsche.“
Tine: „Es gibt eigentlich nur ein Grund zur Freude, denn wir können stolz auf unsere Leistung sein und das wir so weit gekommen zu sind.“

Nun lassen wir den Abend ausklingen und wo geht das besser, als bei dem großen M. Mit einer so großen Gruppe haben die Mitarbeiter von McDonalds auch nicht mehr gerechnet aber auch sie haben ihr bestes gegeben an diesem heutigen Abend?

Sonntag den 10.3.2012

Nach einem schönen letzten Abend in der Jugendherberge steht nun wieder Sachen packen und Betten abziehen auf dem Plan.
Frühstücken und dann ab in den Bus. Aber halt!! Alle noch mal raus zum Gruppenbild, mit allen Tänzern und dem gesamten Fanclub in rotgelb und grün.
Während der Busfahrt bedankt sich der Präsident noch mal persönlich für die klasse Leistung der Mädels und beglückwünscht sie:

„Im Namen des TCC bedanken ich mich für eure Leistung und ihr dürft nicht vergessen ihr seit Landesmeister Berlin Brandenburg 2012 und ihr habt eine klasse Leistung dargeboten. Für jeden Tänzer gibt es als Andenken einen Anstecker und kleine Nascherrein!“

Um 18:35 Uhr der Club ist in Sicht und ein erfolgreiches und schönes Wochenende geht zu Ende. Wir danken allen, die dieses Wochenende mit uns verbracht haben und es zu dem gemacht haben was es war.

 

Kontakt

Telefon: 03328 312870
Mail: info@tcc-teltow.de

 

Unsere Räume

Unser Saal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok